Roland Peek

Der gebürtige Hamburger debütierte am Schauspielhaus Zürich. Es folgten Engagements u.a. am Staatstheater Braunschweig, in Regensburg, Ulm, Stuttgart, sowie am St. Pauli Theater, wo er in weit über 100 Vorstellungen im Kult-Musical „Linie S1“ in der Regie von Ulrich Waller zu erleben war.    Mit den Theatergastspielen Kempf gastierte er für mehrere Tournee- Produktionen.
Zudem war er als Käpt´n Ahab in Melvilles „Moby Dick“ auf USA-Tournee, u.a. im John F. Kennedy Center for Performing Arts in Washington D.C.  Im TV konnte man ihn u.a. in den „Rosenheim Cops“, „Alarm für Cobra11“, „Angie“ und „In aller Freundschaft“ sehen. Roland leitet das Volkshaus Mecklenburg in Crivitz (MV). „Eingeschlossene Gesellschaft“ ist, nach „Die Reise der Verlorenen“, seine zweite Produktion bei der theaterlust.

Bild: Gregory B. Waldis

Roland Peek 
SPIELT IN:
EINGESCHLOSSENE GESELLSCHAFT
EINGESCHLOSSENE GESELLSCHAFT
DIE REISE DER VERLORENEN
DIE REISE DER VERLORENEN

BUCHUNGSANFRAGE

Nutzen Sie unser bequemes Online-Formular für eine Buchungsanfrage.
Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen zurück.